Unsere Partner in Tamugh

Martin Komongiro, geb. 1977

Er arbeitet im Hauptberuf in einem Gefängnis in Nairobi als Seelsorger für Schwerstkriminelle. Er pendelt einmal im Monat zwischen Nairobi und Tamugh. Fahrzeit: 11 Stunden. Verdienst: Umgerechnet 100€/Monat

Ehrenamtlich betreut er in seinem Heimatdorf Tamugh als Katechist der katholischen Kirche die Einwohner mit Rat und Tat.

Anne Cheyech Komongiro, geb. 1984
Einzige Frau im Dorf mit kenianischem Abitur. Sprachen: Stammessprache Pokot, Kisuaheli, Englisch. Sie unterstützt die Dorfgemeinschaft mit administrativen Aufgaben und verwaltet die Warteliste des Projektes.

4 eigene Kinder: Jerome, Rita, Basil, Uta (benannt nach Uta Rein)

Sie haben 7 Halbwaisenkinder in ihre Familie aufgenommen, denen sie den Schulbesuch finanzieren, die sie ernähren und erziehen.
Afrikahilfe Tamugh  Bild 15b Mittel
Gekocht wird mit Holz aus der Savanne, das die älteren Kinder sammeln.
Bild 2 Mittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.