Projektkoordination

Alle Spenden werden über ein Weiterleitungskonto des Misereor Hilfswerks verlustfrei ohne jegliche Abzüge auf unser Projektkonto bei der Barclays Bank in Kapenguria, West Pokot District, Kenya transferiert.

Alle Investitionen werden von Martin Komongiro und Ulrich Rein gemeinsam in einem Masterplan für das nächste Halbjahr definiert.  Alle Ausgaben erfolgen in Konsultation und werden nachgewiesen. Martin Komongiro dokumentiert die Realisierung der festgelegten Maßnahmen regelmäßig mit Bildern.

Käufe werden grundsätzlich gepoolt, um die begrenzten Mittel optimal auszunutzen. Dafür verhandelt Martin die Preise in mindestens drei Hardwareshops, um den besten Preis zu erzielen.

Der Informationsaustausch erfolgt per Handy (Unglaublich: Tamugh hat Mobilfunkempfang!) und per e-mail. Martin’s PC steht in 50km Entfernung von Tamugh in der Provinzhauptstadt Kapenguria, wo Strom und Internetzugang enden. Der Governeur des Distriktes hat ihm dort einen Arbeitsraum zur Unterstützung unseres Projektes zur Verfügung gestellt.

Die Presse in West Kenia stellte im Sommer 2014 unser Projekt überregional vor:
P1010985

Am Ortseingang von Tamugh hat Martin ein selbst gemaltes Schild zu unserem Hilfsprojekt errichtet:
Exodus Community Development Organisation
P1010926

Als Fahrzeug diente uns auf den Reisen nach Tamugh der uralte Toyota Landcruiser unseres Freundes Klaus mit über 500.000km auf dem Tacho. Im Durchschnitt benötigte er alle 2 Tage eine neue Reparatur.
Wir liefen in 14 Tagen 11 kenianische Werkstätten an und zerlegten dabei unter anderem den Dieselmotor. Dabei trafen durchaus unterschiedliche Auffassungen über Technik aufeinander. Doch die Improvisationsfreude der kenianischen Mechaniker und ihre Fähigkeit, aus “fast nichts“ wieder etwas funktionsfähiges zu machen, nötigte uns Respekt ab. Egal ob Rahmenbruch, gebrochene Achsfeder, abblasende Zylinderkopfdichtung oder bei der Fahrt abgefallene Hecktür …        Und das bei einem Tageslohn von umgerechnet 1,50€.
Bild 50b Mittel  OLYMPUS DIGITAL CAMERADSC02720­-­mittel  DSC02639-mittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.